Filter
  • Sieger Ballonwettbewerb

    Unsere Vorstandsmitglieder Daniela Witschi und Hans-Peter Lochinger durften dem stolzen Sieger des Wettbewerbes, Markus Signer, den 1. Preis übergeben. Sein Ballon wurde in F-71110 Artaix gefunden. Er legte eine Strecke von 460 km zurück. Als Preis erhält er für sich und eine Begleitperson einen Gutschein für einen Ausflug in den Zolli in Basel.

    Herzliche Gratulation vom OK.

    Gewinner Ballonwettbewerb 2016
  • Preisübergabe Ballonwettbewerb

    Damit das Rechnungsbüro Zeit hat die Punkte der Teilnehmer zu zählen und die Rangliste zu erstellen, wird nach Wettkampfende der Ballon­wett­bewerb durchgeführt. Es ist immer ein schönes Bild wenn über hundert Sportlerinnen und Sportler ihre farbigen Ballons in den Himmel steigen lassen.

    Dieses Mal hat der Ballon von Jörg Küttel aus Lostorf gewonnen. Sein Ballon ist über 300 km weit geflogen. Unsere beiden Vorstandsmitglieder Andrea Lochinger und Anita Soppelsa übergaben dem glücklichen Gewinner einen Gutschein für einen Ausflug in den Zoo. Wir gratulieren Jörg auf diesem Weg herzlich zu seinem Preis.

    Gewinner Ballonwettbwerb 2015

  • Vereinsausflug

    DSC 2939Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah. Oder: Der Überraschungsausflug des Verein Behindertensporttag Gretzenbach

    Anlässlich des diesjährigen 25 Jahre Jubiläums beschlossen wir einen zweitägigen Ausflug zu unternehmen. Dazu versammelten sich die Vereinsmitglieder am Samstag 17. Mai 2014 mittags in Gretzenbach. Mit guter Stimmung fuhren wir mit einem Kleinbus los. Das Ziel unbekannt! Nur das Jubiläums-OK, welches den Ausflug geplant hat, wusste wohin die Reise führt.
    Schon nach kurzer Fahrt wussten dann aber alle Bescheid. Wir befanden uns auf dem Rütihof oberhalb Gränichen. Bei einem feinen Apéro erläuterte der Präsident Hansjürg Müller das Tagesprogramm. 1. Punkt war eine kleine Führung durch die Bauernhofbrennerei Lüthy in der Nachbargemeinde Muhen. Diese sehr lehrreiche und interessante Besichtigung wurde mit einer Schnaps Degustation abgeschlossen. Selbstverständlich ist nachher niemand mehr selber gefahren. Vielmehr wurde man gefahren. Das Jubi-OK hat Pferd und Wagen organisiert, welcher mit zwei PS den Anstieg zurück zum Rütihof in Angriff nahm. Anschliessend an dieses Erlebnis bezogen die Mitglieder ihre Zimmer wo sie sich kurz ausruhen und frisch machen konnten. Den restlichen Abend verbrachten wir bei einem feinen Znacht, der Spezialität im Rütihof – Tartarenhut.

Neuigkeiten

Ballonwettbewerb Sporttag für Menschen m…

An einem Abend im Juni durften die technische Leiterin Daniela...

© Verein Behindertensporttag - Website Sponsor: SopNET - the creative network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.